Tipps für den Alltag

Kleine Schritte - große Wirkung

Tipps für Jedermann im Alltag

Fast alles was wir tun führt zum Ausstoß von Kohlendioxid in die Atmosphäre – egal, ob wir mit dem Auto fahren oder einkaufen. Der CO2-Fußabdruck bezeichnet die Menge an Kohlendioxid, die unsere täglichen Verrichtungen freisetzen.

Wir alle haben es in der Hand und können mit kleinen Schritten gemeinsam Großes bewirken.

Kleine Schritte Große Wirkung

  • Verzichten Sie auf das Vorheizen beim Backofen. Es genügt, den Ofen dann erst anzuschalten, wenn Sie das Gericht hineinstellen. Zwar braucht es einige Zeit länger als im Rezept angegeben, dafür sparen Sie aber bis zu 20 Prozent Strom.
  • Schalten Sie beim Backofen Umluft ein, denn diese Funktion verbraucht immer weniger Energie als Ober- und Unterhitze.
  • Glauben Sie nicht dem Gerücht, dass Abspülen von Hand Strom und Wasser spart. Ist die Geschirrspülmaschine voll beladen, ist sie sparsamer.
  • Kochen Sie heißes Wasser im Wasserkocher vor statt auf der Elektroherdplatte, denn er hat einen Wirkungsgrad von 90 Prozent, der Topf nur von 40 Prozent. Aber: Bei großen Wassermengen sollten Sie trotzdem besser gleich im Topf erhitzen. Der Energieverlust durch das Umkippen ist dann nämlich zu hoch.
  • Kochen Sie mit Deckel, denn das kostet ein Drittel weniger Energie.
  • Lassen Sie warme Gerichte ordentlich abkühlen, bevor Sie sie in den Kühlschrank stellen.

  • Ersetzen Sie die Papierküchenrolle durch waschbare Küchentücher.
     
  • Verwenden Sie Laptop, Handy, Tablet und PC möglichst lange, um Ihren ökologischen Fußabdruck zu verbessern.
     
  • Schalten Sie Geräte aus, die Sie nicht verwenden. Auch Bildschirmschoner verbrauchen Strom.
     
  • Stellen Sie den Stand-By-Modus oder Ruhemodus manuell so ein, dass er bereits früh einsetzt – auch bei Monitoren.
     
  • Waschen Sie Wäsche erst dann, wenn die Waschmaschine wirklich voll ist. Verzichten Sie auf Vorwäsche und Trockner.
     
  • Steigen Sie auf Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel um oder gehen Sie wenn möglich zu Fuß.
     
  • Bilden Sie Fahrgemeinschaften, privat oder über Mitfahr-Services.
     
  • Verzichten Sie auf Coffee-To-Go-Becher. Nehmen Sie sich einen Thermobecher von zuhause mit.
     
  • Kaufen Sie Second Hand statt neuer Ware. So schenken Sie Produkten ein längeres Leben.
     
  • Nehmen Sie zum Einkaufen einen Stoffbeutel, Korb oder Rucksack mit.
     
  • Verzichten Sie auf das Vorheizen beim Backofen.Sie sparen bis zu 20% Strom.
     
  • Kochen Sie mit Deckel, das kostet ein Drittel weniger Energie.
     
  • Lassen Sie warme Gerichte ordentlich abkühlen, bevor Sie sie in den Kühlschrank stellen.
Green Energy